IE

REFA-Ingenieur

Industrial Engineering umfasst ein breites Methodenspektrum, mit dem Rationalisierungspotenziale aufgedeckt und erschlossen werden können. Die aktuelle wirtschaftliche Situation zeigt, wie notwendig diese strukturierten und ganzheitlichen Prozesse in den Unternehmen sind. Sie als REFA-Ingenieur haben ein ingenieur- oder naturwissenschaftliches Studium abgeschlossen und krönen dieses mit top aktuellem Fachwissen und Praxiserfahrungen im Fachgebiet Industrial Engineering.

Trennlinie RGB 0_102_161 blau 892x2px 72dpi

DER NUTZEN

Mit dieser ergänzenden Ausbildung runden Sie Ihre Kompetenz alsREFA ADVANCED Industrial Engineer definitiv ab. Sie optimieren

  • Ihre Methoden-, Fach- und Sozialkompetenz;„„
  • Ihre Team-, Konsens- und Problemlösungsfähigkeit;„„
  • Ihren Weitblick für das Betriebsgeschehen.

Trennlinie RGB 0_102_161 blau 892x2px 72dpi

DIE ZIELGRUPPEN

  • Personen mit abgeschlossenem Ingenieurstudium und mindestens einjähriger Berufserfahrung„„
  • Hoch- und Fachhochschulabsolventen, die gemäß den Ingenieurgesetzen (national und international) den Titel Ingenieur tragen dürfen

Trennlinie RGB 0_102_161 blau 892x2px 72dpi

DER WEG

  • Im Ausbildungsabschnitt REFA-Kompetenz im IE werden Ihnen die wesentlichen Grundlagen der Arbeitsorganisation, Prozess- und Personaleinsatzplanung sowie des Qualitätsmanagements vermittelt.„„
  • Sofern Sie als Führungskraft diese Kenntnisse nicht nachweisen können, erhalten Sie innerhalb weniger Tage technisches und kompaktes Management-und Personaltraining (REFA-Organisationsreferent).„„
  • Dynamische Unternehmenszusammenhänge anhand von Praxisbeispielen sowie Fallstudien erfahren Sie durch die Ausbildung zum REFA ADVANCED Industrial Engineer.„„
  • Mit aktuellen Erfolgstools der Produktion und einem Planspiel im Praxiseinsatz– durchgeführt in Live-Workshops in den Unternehmen – sowie einem Repetitorium, einer eigenständigen Projektstudie mit 45-minütiger Thesis, krönen Sie Ihren Abschluss zum REFA-Ingenieur.

Trennlinie RGB 0_102_161 blau 892x2px 72dpi

Trennlinie RGB 0_102_161 blau 892x2px 72dpi

Etappen

Bausteine / Seminare

Tage

Urkunde

REFA-INGENIEUR

4

Bescheinigung

Rüstzeitoptimierung – Workshop Live

2


  • Grundlagen der Rüstzeitoptimierung„
  • Rüstzeit als wichtiger Parameter in der Lean Production – acht Schritte zur Umrüstzeit „null“„ Ist-Zustand der Rüstabläufe im Werksbereich – Aufnahmeund Auswertung„ Erarbeitung der Rüstverbesserungen und Umsetzung„ „Probe“-Rüsten und Überprüfung der neuen Abläufe„ Erfolgsfaktoren und Hinweise zur Umsetzung


Bescheinigung

Wertstromdesign – Workshop Live

2


  • Einführung: Was ist Wertstromdesign? Zeichnen des Ist-Wertstroms anhand eines Fallbeispiels
  • Aufnahme der IST-Situation und Vorstellung der IST-Zeichnung im Werksbereich
  • Grundlagen Wertstrom-Design Einführung in „Lean Production“. Wie sieht die Produktion von morgen aus? Design eines Soll-Wertstroms anhand des Fallbeispiels
  • Entwicklung des Soll-Konzeptes im Werksbereich


Bescheinigung

Repetitorium / Projektarbeit/-thesis



Sie schließen mit der persönlichen Bearbeitung eines konkreten Themas bzw. Projektes aus Ihrem beruflichen Umfeld ab. Die Ergebnisse der Arbeit stellen Sie am Ende der jeweiligen Ausbildung einem ausgewählten Kreis von REFA-Gutachtern vor.