IE

REFA-Kompetenz im IE

Die Effizienz beim Lernen im Team hängt davon ab, ob bei jedem Einzelnen bereits Basisqualifikationen vorhanden sind, auf denen man aufbauen kann. Dann lassen sich Lernziele in der Gruppe schnell erreichen, die Ausbildung als gemeinsam erlebter Erfolg absolvieren.

Die gemeinsame Basisqualifikation ist besonders bei interdisziplinären Ausbildungen wie im Industrial Engineering und Controlling erforderlich. Dort wird Management-Know-how für (angehende) Führungskräfte vermittelt. Industrial-Engineering- und Controlling-Ausbildungen beginnen deshalb mit dem Besuch von fünf Seminaren, in denen alle Teilnehmer die unerlässliche Basisqualifikation erhalten.

Verfügen die Teilnehmer bereits über Vorkenntnisse zu den einzelnen Themenbereichen (z.B. Absolventen der REFA-Grundausbildung), so werden diese selbstverständlich anerkannt. Bitte sprechen Sie uns an.

Trennlinie RGB 0_102_161 blau 892x2px 72dpi

Etappen

Bausteine / Seminare

Tage

Urkunde

REFA-KOMPETENZ IM IE

11,5

Bescheinigung

Leistungsgradbeurteilung

1,5


  • Grundlagen der menschlichen Arbeit und Leistung
  • Basis der Leistungsgradbeurteilung
  • Vorgehen beim Beurteilen des Leistungsgrades
  • Leistungsgradbeurteilung in praktischen Experimenten mit Auswertung der Ergebnisse


Bescheinigung

Zeitaufnahmetechnik

3


  • Technik der Zeitaufnahme – REFA-Standardprogramm Zeitaufnahme
  • Messübungen und Messpunkte – sachliche Überprüfung und rechnerische Auswertung
  • Statistische Auswertung – Einführung
  • Zyklusweise und ablaufabschnittsweise Auswertung
  • Auswahl Zeitaufnahmebögen und Festlegung Verwendungszweck
  • Vor- und Nachteile der Fortschrittszeit- und Einzelzeitmessung
  • Statistische Auswertung nach dem Variationszahlverfahren


Zeugnis

Strategische Prozessplanung in der Produktion

2


  • Planungsgrundlagen im Produktionsprozess
  • REFA-Standardprogramm der Planung und Steuerung
  • Planungsstrategien im Überblick (von Just-in-Time bis Advanced Planning Systems)
  • Arbeitspläne – Aufbau, Gestaltung, Einsatz
  • Geschäftsprozesse in der Produktion
  • Prozessdurchlaufzeiten – Arten und Vorgehensweise zur Ermittlung
  • Terminierung – Arten und Methoden


Zeugnis

Bedarfsorientierte Personaleinsatzplanung

2


  • Personalplanung als Aufgabe im Organisationsmanagement
  • Kapazitätsermittlung als Planungsfaktor
  • Ermittlung des Personalbestands
  • Modelle der Personalbedarfsermittlung
  • Abstimmung der Personalkapazitäten


Zeugnis

Qualitätsmanagement in der Praxis

3


  • Qualitätsbewusstsein – Grundlagen Qualitätsmanagement„
  • Lösungsfindung mit QM-Werkzeugen„
  • Risikoanalyse im QM„
  • Aufbau eines Managementsystems (QM-Handbuch,Prozesse)„
  • Überwachung und Verbesserung von Managementsystemen (QM)„
  • Norminterpretation (DIN EN ISO 9001)„
  • Zertifizierung