REFA-Kostencontroller

Ein verantwortungsvolles Controlling in der Produktion setzt voraus, dass neben Kenntnissen in der Kosten- und Leistungsrechnung auch ein Know-how zur Ermittlung der erforderlichen Arbeitsdaten und zur Prozessgestaltung vorhanden ist. Als REFA-Kostencontroller bringen Sie diese Kenntnisse mit, um im Auftragsprozess die Produktionskosten kalkulieren, bewerten und optimieren zu können. Mit dieser Ausbildung ergänzen Sie Ihre technische Kompetenz mit fundiertem Wissen zur Arbeitsorganisation und zur Kostenrechnung. Nutzen Sie die Möglichkeit, um sich neue berufliche Perspektiven in der Produktion, im Controlling oder dazwischen zu eröffnen.
 

Die Zielgruppen
 

- Fach- und Führungskräfte die in den Bereichen Produktion, Fertigung, Arbeitsvorbereitung, Kostenkalkulation und Controlling tätig sein wollen,

-                           Führungskräfte und Organisatoren aus Verwaltung und Dienstleistung, die Prozesse bzw. Gestaltungslösungen monetär bewerten wollen,

-   Absolventen der REFA-Grundausbildung bzw. REFA-Organisatoren-Ausbildung, die weiterführende REFA-Qualifikation anstreben.

Der Weg und die Inhalte
 

Der REFA-Kostencontroller besteht aus 2 Seminaren. Diese können beliebig und unabhängig voneinander gebucht werden. Am Ende eines jeden Seminares steht eine schriftliche Abschlussprüfung. Nach erfolgreicher Prüfung erhalten Sie Ihr persönliches Zeugnis zu jedem Seminar.

Haben Sie die REFA-Grundausbildung 4.0 sowie beide Seminare des REFA-Kostencontrollers erfolgreich abgeschlossen, erhalten Sie die begehrte Urkunde und den Titel  ,,REFA-Kostencontroller“.

Etappen

Bausteine / Seminare

Tage
UrkundeREFA-Kostencontroller10
Zeugnis

Basiswissen Kostenrechnung

  • Kostenrechnung als betriebliches Führungsinstrument
  • Gliederung des Rechnungswesen
  • Kostenrechnungssysteme
  • Kostenarten und Kostenartenrechnung
  • Kalkulatorische Kosten
  • Betriebsabrechnungsbogen
  • Kostenstellenrechnung
  • Aussagefähigkeit der ermittelten Daten
  • Platzkostenrechnung
 
5
Zeugnis

Kostenkalkulation für die Auftragsabwicklung

  • Bedeutung und Ziele der Kostenträgerrechnung
  • Kostenträgerrechnung auf Basis von Vollkosten
  • Verfahren der Kostenkalkulation
  • Kostenträgerrechnung auf Basis von Teilkosten
  • Deckungsbeitragsrechnung
  • Kostenvergleichsrechnung
  • Kostenträgerrechnung auf Basis von Prozesskosten
 
5

 

Auch Inhouse möglich

Ein perfekt auf die Anforderungen Ihres Unternehmens abgestimmtes Seminar garantiert Ihnen die bestmögliche Vermittlung neuer Kenntnisse und Kompetenzen. Profitieren Sie von unserem Know-how und geben Sie Ihrem Team die Chance, mit einem Inhouse-Seminar Ihre Herausforderungen zu bewältigen. – Ganz nebenbei sparen Sie auch Zeit und Kosten. Sprechen Sie uns an. Wir vereinbaren unkompliziert und kostenfrei ein Vororttermin und besprechen alle Details.  


World